Bhutan

P9020020

 

Räucherstäbchen aus Bhutan werden streng nach den Richtlinien alter, buddhistischer Schriften hergestellt. Diese Schriften regeln die Auswahl der Rohstoffe ebenso wie die Zusammensetzung der Rezepturen und die Methoden, wie die Stäbchen hergestellt werden. Erst nach der Einhaltung spiritueller Reinigungszeremonien und anderer spezieller Vorgaben, die das Kriya Tantra vorschreibt, wie Sternenkonstellationen, Fasten etc., ist es erlaubt Stäbchen zu produzieren. Es werden nur natürliche Zutaten wie Harze, Blumen, Rinden, Hölzer, Wurzeln, Blätter, Früchte und Samen verwendet. Da die Stäbchen einen sehr dicken Umfang haben, empfiehlt sich ein abbrennen in einer mit Sand gefüllten Schale.

Bhutan ist das Land mit den strengsten Umweltschutzrichtlinien der ganzen Welt. In den Schulen des Landes wird den Kindern schon in jüngsten Jahren beigebracht, wie Sie Ihren Lebensraum schützen und nachhaltig bewirtschaften um Nachfolgenden Generationen eine intakte Umwelt zu hinterlassen und deren Unterhalt ebenso zu sichern wie den eigenen. In seiner Verfassung hat Bhutan den Umweltschutz festgeschrieben.

Bereits vor dem gesetzlichen Schutz waren alle wirtschaftlichen Unternehmungen dem Umweltschutz untergeordnet. Die Herstellung von Räucherwerk bietet vielen Familien die Möglichkeit ihren Unterhalt zu bestreiten. Auch in Nepal lebende Exil-Bhutanesen bestreiten mit der traditionellen Herstellung Ihren Lebensunterhalt.

Folgende Sorten sind bei uns erhältlich:

White Tara

Diese Stäbchen werden nach einem alten buddhistisch-tantrischen Text hergestellt. Eine sehr wertvolle Mischung mit über 60 Zutaten. Mit dem abbrennen dieser Stäbchen wird das Ziel verfolgt, der Göttin „weiße Tara“ größten Respekt entgegen zu bringen. Dafür wird diese dem  Anwender Frieden, Freude  und Glück bescheren und ihn vor Hindernissen und Gefahren schützen. Diese Stäbchen werden in Zusammenarbeit mit  dem Menjong Indigenous Herbal Medical Centre in Thimphu, Bhutan hergestellt um den Weltfrieden zu fördern.

Green Tara

Diese Stäbchen sind der Göttin „Grüne Tara“ gewidmet. Sie werden nach alten Schriften und Rezepten hergestellt. Nur feinste Zutaten wie rotes und weißes Sandelholz, Zimt, Safran, Nelke, Cardamom, Aru, Baru, Churu und weitere wertvolle Heilpflanzen werden verwendet. Die „Grüne Tara“ belohnt den Anwender mit der Erfüllung von Wünschen, spirituellem Reichtum, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Relaxense

Diese Stäbchen werden zur Entspannung des Geistes verwendet. Sie vermitteln die nötige Ruhe, um z.B. bei einer Meditation in die tieferen Schichten des Seins zu gelangen. Hochwertige Heilpflanzen wie Nelke, Cardamom, Sandelholz und Safran werden verwendet um einen ausgleichenden Duft zu kreieren.

Himalaya

Mit größter Sorgfalt, aus Heilpflanzen, des Himalayas hergestellt. Traditioneller Duft mit dem sehr beliebten Himalaya - Wacholder und weiteren Spezialitäten der Region. Tiefgehend im Duft, klärend und reinigend.

Medicine Buddha

Sehr ausgefallene und spezielle Stäbchen mit feinem Baldrian (Jatamansi) Duft. Daher nur für Liebhaber dieser eigenwilligen Duftnote geeignet. Nach überlieferter Methode und Rezept hergestellt. Die Stäbchen werden eingesetzt um dem Anwender Gesundheit, Frieden und Wohlstand zu bringen. Abgestimmt mit weiteren Heilpflanzen wie Safran, rotes und weißes Sandelholz, Zimt, Cardamom u.v.m.

Sandelholz

Weißes und rotes Sandelholz bilden die Grundlage für diese angenehmen Stäbchen. Abgestimmt mit weiteren, traditionell eingesetzten Pflanzen. Nach einem Rezept, gefunden in alten Texten, hergestellt, werden sie eingesetzt um dem Anwender Gesundheit, Frieden und Wohlstand zu bringen.

Inhalt je Rolle: 21 dicke Räucherstäbe, 20 cm lang. Brenndauer ca. 1 Std.

[mon bijou] [Impressum] [Lagerverkauf] [Räucherwerk] [Räucherstäbchen] [Indien] [Tibet & Bhutan] [Japan] [Sonstige] [Zubehör] [Kunsthandwerk] [Über uns] [Meine Bücher] [Messen & Märkte]